swMenuFree


countryside1.jpgcountryside2.jpg
 

Deutsche Winterwurfmeisterschaften 2019:

 

 Merlin überzeugt Fachleute mit bärenstarken Auftritt

Hammerwerfer Merlin Hummel wird mit 74,92 Metern deutscher Meister / Michelle Konopacki Siebte

Sindelfingen – Einen überzeugenden Wettkampf lieferte unser 17jähriges Wurftalent Merlin Hummel am Wochenende bei den deutschen Hallen- und Winterwurfmeisterschaften ab.

_________________________________________________________________________________________________________________

Interview von Merlin auf Leichtathletik TV:

https://www.leichtathletik.de/tv/video-detail/video-detail/detail/19874-merlin-hummel-wir-hatten-perfekte-bedingungen/

_________________________________________________________________________________________________________________

Nachdem er sich vor 14 Tagen bei den bayerischen Meisterschaften in München schon auf 73,17 Meter gesteigert hatte, wollte der junge Gymnasiast im Schwabenstädchen endlich seinen ersten deutschen Meistertitel in der U18-Klasse holen. Über drei Jahre hatte Merlin in verschiedenen Altersklassen zwar stets mit erfreulichen Leistungen aufgewartet, doch immer gegen Sören Hilbig (VfR Evesen/Niedersachsen) das Nachsehen gehabt. Diesmal ging er im Sindelfinger Floschenstadion sehr, sehr selbstbewusst und motiviert zu Werke. Selbst durch einen verkorksten ersten Versuch von 66,39 Metern(Hilbig 67,97 Meter) ließ er sich überhaupt nicht aus der Ruhe bringen. Im zweiten Durchgang steigerte sich Merlin auf 71,21 Meter und lag damit schon deutlich in Führung. Während Hilbig bis zum fünften Wurf nicht mehr nachlegen konnte, holte Merlin in seinem dritten Versuch zum Siegeswurf aus. Erst bei 74,92 Metern, einer für diese Jahreszeit glänzenden und international beachtlichen Weite, bohrte sich  Merlin’s 5kg-schwere Stahlkugel unter viel Beifall von Zuschauern und Fachleuten in den Boden. Die Schlacht war geschlagen, auch wenn sich Sören Hilbig in Runde fünf und sechs noch auf 69,79 und 70,02 Meter verbessern konnte. Merlin kam nochmals auf 71,76 Meter und durfte sich über seinen ersten hochverdienten deutschen Meistertitel freuen. Dritter im Wettbewerb wurde schließlich der 16jährige vorjährige deutsche Schülermeister Kai Hurych (KSV Fürth/Odenwald) mit 65,42 Metern.

Michelle Konopacki feiert gelungenes DM-Debüt
Bei ihrem ersten Auftritt bei einer deutschen Leichtathletik-Meisterschaft überzeugte auch Michelle Konopacki. Die 15jährige Schülerin aus Forstlahm, die als Leichtgewicht schon mehrfach deutsche Meistertitel im Rasenkraftsport gewann sowie deutsche Rekorde in den Federgewichts-Klassen aufgestellt hat, wollte in Sindelfingen in den Endkampf der besten acht Athletinnen kommen. Zunächst war Michelle ein bischen Nervosität anzumerken und ihr 3kg-Hammer landete in den ersten beiden Versuchen im Netz und Nahe der 50-Meter-Markierung außerhalb des Wurfsektors. Doch im dritten Durchgang behielt Michelle die Nerven, schleuderte ihr Gerät auf 47,93 Meter, was für sie den Einzug in den Endkampf, am Ende Platz sieben sowie ein gelungenes DM-Debüt bedeutete.

 

 


    

 Foto: Siegerehrung: v.l. Merlin Hummel (UAC Kulmbach), Sören Hilbig (VfR Evesen), Kai Hurych (KSV Fürth) 

 

 

 

 

 

 

Übungsleiter gesucht

 

Der UAC Kulmbach (Wurf-Trainingsgruppe), sucht einen Übungsleiter(in) zur Verstärkung (zunächst) vornehmlich im allgemein sportlichen Bereich (Grundlagen).

Der UAC Kulmbach ist regional, national und international bekannt und hat sich mit seinen Erfolgen und Kontinuität als „Talentschmiede“ über 30 Jahre hinweg einen guten Namen gemacht. Unzählige oberfränkische und bayerische Meistertitel, Medaillen und Titel bei Deutschen Meisterschaften bis hin zur Teilnahme, Finalplatzierungen und Medaillen bei Europa- und Weltmeisterschaften zeugen von der erfolgreichen sportlichen Arbeit und dem speziellen Know-How des Vereins/Trainingsgruppe. 15 Athleten standen bislang in der Nationalmannschaft, etliche bayerische und deutsche Rekorde wurden von unseren Sportlern erzielt. Im Trainingsverbund mit den Rasenkraftsportlern des TSV Stadtsteinach bietet der UAC Kulmbach sehr gute Wurf-Trainingsbedingungen (rund um die Uhr nutzbarer Wurfplatz) mit einer ausgewogenen Vielzahl an Trainings-/und Wurfgeräten.

 

Anforderungen an unseren Wunschkandidaten/in:

- Spaß an der Arbeit mit sportbegeisterten Kindern/Jugendlichen 

- Interesse an den Wurf-Disziplinen/Neugier-Wissensdurst zum Thema 

- Identifikation mit der Trainingsgruppe, Mitarbeit Team-Building 

- Möglichst Erfahrungen im Leichtathletik- und/oder allg. Athletikbereich 

- C-Trainerschein/Leichtathletik bzw. Bereitschaft für die Erwerbung

 

Einsatz:

- 2x pro Woche ca.2Stunden, gelegentliche Wettkampfbetreuung 

- Altersgruppe: Schüler und jüngerer Jugendbereich

 

Geboten wird:

- Interne und externe Fortbildungsmaßnahmen im Bereich Wurf, Kraft und Schnellkraft 

- Grundlegende Ausbildung zum Wurftrainer(mind. B-Trainerniveau)   

- Aus-/Fortbildung in modernen Methoden des Athletiktrainings und der Trainingsmethodik

 

Einblicke in unsere Trainingsarbeit bieten:

- die Homepage des UAC Kulmbach: www.uac-kulmbach.de   

- der Youtube-Kanal des UAC Kulmbach: https://www.youtube.com/user/Wurfzentrum 

- die Facebookseite des UAC Kulmbach: https://de-de.facebook.com/uac.kulmbach/

 

Interessenten melden sich bitte an:

- per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   

- per Telefon: 0171-9361737 Martin Ständner